Verein Schmöckwitzer Wassersportler e.V.

Bilder und Berichte 2009

Der heutige Samstag: von A wie Abkranen bis Z wie Zeitumstellung

Für einige von uns begann das heutige Abkranen bereits mitten in der Nacht. Nicht nur, dass 7.45 Uhr besonders früh erschien. Nein, unterstrichen wurde diese Wahrnehmung auch durch die Tatsache, dass in der Nacht von Samstag zu Sonntag die Uhr um eine Stunde vorgestellt wurde, diese also ohnehin schon um eine Stunde kürzer war, als üblich.

Dennoch, der Kran war pünktlich und so brachte er sich lange vor der offiziellen Eröffnungsrede unseres Hafenmeisters in Position. Nach dieser ging es dann Schlag auf Schlag. Ein Boot nach dem anderen füllte den Hafen mit Leben. Offiziell gingen wir von nur zwei Booten mit Maschinenproblemen aus. Doch der heutige Tag entpuppte sich als technischer Schwächeanfall. Viele andere gelangen ebenfalls nur mit Muskelkraft in ihre Stände, weil der Motor nicht so wollte wie der Eigner. Selbst der Bootsbauer des Vereins benötigte Starterhilfe. Darüber hinaus versagte auch unser kleiner roter Traktor seinen Dienst. Glücklicherweise half uns Jürgen mit seinem Jeep aus. Vielen Dank hierfür an dieser Stelle.

Die fehlende technische Unterstützung konnte leider nicht vollständig mit der Manpower der Mitgliedschaft ausgeglichen werden, fehlten doch einfach vereinzelt Mitglieder, die offensichtlich Besseres vor hatten. So suchte der im letzten Skiunfall verletzte Sportfreund mit nur einem Arm armeringend um entsprechende Unterstützung.

Letztendlich hat jedoch alles hervorragend geklappt, so dass wir gegen 12 Uhr fertig waren und der Kran das Vereinsgelände wieder verlassen hatte. Insgesamt kranten wir in etwa 3 Stunden und 45 Minuten 30 Boote, wobei die meisten mit Enden gegen das Verrutschen der Gurte gesichert wurden. Die zweite Traverse, die seitens der Kranfirma geliefert wurde, fand offensichtlich keine Verwendung. Bei späterem Sonnenschein stellten einige Segler sogar schon ihre Masten.

Bis zum Abslippen am kommenden Samstag, den 04.04.2009, ab 9.30 Uhr wünsche ich Euch eine wunderbare Woche.

Euer
Patrick
Berlin-Weißensee, den 29.03.2009

Zurück zur Übersicht