Verein Schmöckwitzer Wassersportler e.V.

Bilder und Berichte 2007

Der VSW belegt wieder Erste Plätze auf dem Fahrtenseglerabend

unser stellvertretender Vorsitzender, Christian Lehmann, der Sportwart Robert Hanke und unser Fahrtenobmann, Frank Späth, repräsentierten den VSW am vergangenen Freitag, den 09.03.2007, auf dem Fahrtenseglerabend des Berliner Segler Verbandes (BSV). Dieser wurde ab 19 Uhr durch den Segler-Verein Stößensee (SVSt) ausgetragen. Hier erfolgte die Preisverteilung für die Fahrtenwettbewerbe 2006 des BSV in den Kategorien Hochsee, See, Küste und Punktewettbewerb.

Der VSW belegte in diesem Zusammenhang nicht nur den Ersten Platz im Fahrtenwettbewerb des Revier Dahme, wofür es wieder einmal den Wanderpreis in Form des Steuerrades, das üblicherweise direkt überm Tresen hängt, sondern auch den Gesamtberliner Ersten Platz. Hierfür nahm unser Fahrtenobmann den Gusseisernen Wanderpreis vom Fahrtenobmann des BSV, Peter Steinberg, in Empfang. Gewonnen haben wir den Wanderpreis mit nur einem Tausendstel Punkt Vorsprung vor den Ergebnissen der Segler-Gemeinschaft Luftfahrt e.V. Vermutlich schmückt dieser das letzte Mal unsere Vitrine zwischen Messe und Schifffahrtzimmer. Grund: Es werden in diesem Jahr nur noch 12 Bordtage auf See berücksichtigt. Insofern werden die darüber hinaus gehenden Leistungen unserer Segler zum Beispiel nach Dänemark und Schweden nicht mehr gewertet und: diese Zeit fehlt ihnen, Punkte im Revier zu ersegeln. Aber abgerechnet wird erst im Zielů

Unsere Drei Männer verabschiedeten sich gegen 21 Uhr vom diesjährigen Fahrtenseglerabend, der zu diesem Zeitpunkt mit einem Diavortrag über die Weltumseglung eines Berliner Seglerpärchens berichtete.

Solltet Ihr Fragen zum Fahrtenwettbewerb insbesondere anstehender Änderungen haben, wendet Euch vertrauensvoll an Frank.

In diesem Sinne wünsche ich uns eine erfolgreiche Segelsaison 2007!

Euer Patrick
Berlin, 13.03.2007



Zurück zur Übersicht